Ablauf

1. Einholung Interessenbekundung der MitbewohnerInnen eines Hauses.
Ist die Bereitschaft groß genug ? 

2. Einholung Einverständis der Vermieter/Hauseigentümer, sofern das Fest im Hof stattfinden soll. Vielleicht haben auch die Vermieter Lust am Fest mitzuwirken ? / Ansonsten Findung eines alternativen Ortes für das Fest.

3. Auftakttreffen aller interessierten Nachbarn. Gruppenbildungen nach Herzens- und Interessenthemen und Besprechung erster Orga-Punkte (wie Datum und Ort).

4. Die Gruppen treffen sich jeweils für sich, 3-6 x über 3 Monate verteilt. Angedacht sind Treffen von 2 Stunden. In diesen 2 Stunden werden Inhalte für das Fest besprochen/erarbeitet/geprobt und Räume (im metaphorischen Sinne) für persönliche und gemeinschaftliche Kommunikation angeboten.

5. Sommerfest !


Nachbarn-in-Kontakt
ein etwas anderes Sommerfest (im berliner Hinterhof)